Das Recht auf Spiel, Freizeit und Ruhe

Das Recht auf Spiel, Freizeit und Ruhe

Jedes Kind hat ein Recht auf Spiel, Freizeit und Erholung. In der Freizeit sollen und dürfen Kinder Dinge tun, die ihnen Spaß machen, wie Musik machen, tanzen, lesen, Sport treiben, malen, Theater spielen, mit Freunden quatschen oder auf einer Blumenwiese liegen und träumen. Deshalb braucht jedes Kind genug Freizeit und einen Ort, um sich mit anderen Jungen und Mädchen ungestört treffen zu können. Deshalb ist es trotzdem richtig, dass auch Kinder zu Hause mithelfen, damit die Alltagsarbeit in der Familie gemeinsam erledigt werden kann.
Für viele Kinder dieser Erde ist das Recht auf Spiel, Freizeit und Ruhe aber nicht selbstverständlich: Sie müssen arbeiten, um Geld zu verdienen, damit ihre Familien überleben können.

Landesarbeitsgemeinschaft Kinderinteressen Baden-Württemberg e.V.

Die Landesarbeitsgemeinschaft Kinderinteressen Baden-Württemberg e.V. (abgekürzt: LAG KieV) ist ein Netzwerk von kommunalen Kinderbüros und -beauftragten sowie von Verbänden, Vereinen und Initiativen, die sich für Kinderinteressen stark machen.

Mitglieder

Die Mitglieder fördern als LAG KieV die direkte Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in allen sie betreffenden Belangen. Gemeinsam mit Partnern entwickeln wir eigene Projekte vor Ort und führen sie durch.