Kinder haben Rechte!

Nicht nur Erwachsene, auch Kinder haben Rechte! Ein Recht ist etwas, was einem zusteht und das einem keiner verbieten darf. Alle Erwachsenen und auch die Kinder untereinander müssen die Kinderrechte ernst nehmen. Die Rechte der Kinder sind seit 1989 in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten.

Was genau ist die UN-Kinderrechtskonvention?
Im Jahr 1979 war auf der ganzen Welt das Jahr des Kindes. Deshalb haben die Vereinten Nationen (eng. United Nations, Abkürzung: UN) – ein Zusammenschluss fast aller Länder der Erde – gemeinsam beschlossen eine Kinderrechtskonvention zu erarbeiten. Die  Kinderrechtskonvention ist eine Abmachung aller UN-Länder, in der die Rechte aufgeführt sind, die alle Kinder auf der Welt haben. Insgesamt hat es bis 1989 gedauert bis sich alle Länder geeinigt hatten und die Kinderrechtskonvention fertig war.

Für wen gelten die Kinderrechte?
Die UN-Kinderrechtskonvention soll dafür sorgen, dass alle Rechte der Kinder auf Versorgung, Entwicklung, Mitbestimmung und Schutz in der ganzen Welt beachtet und verwirklicht werden. 192 Länder haben die Kinderrechtskonvention unterschrieben und sich damit verpflichtet, ihre Staatsrechte an die Vorgaben der Konvention anzupassen und die Kinderinteressen wahrzunehmen. Der deutsche Bundestag stimmte am 5. April 1992 zu. In Deutschland gelten die Kinderrechte für alle Kinder von ihrer Geburt an bis zu ihrem 18. Geburtstag. Die Kinderrechte sind noch längst nicht überall verwirklicht und auch bei uns gibt es noch vieles zu verbessern. Die Bundesrepublik und ein unabhängiges Gremium berichten in regelmäßigen Abständen über den Fortschritt der Verwirklichung der Kinderrechte. Natürlich muss auch jede Stadt, so auch Stuttgart, die Kinderrechte beachten und verwirklichen.

Kinderrechte

… einige davon finden Sie auf der rechten Seite in der Navigation.

Landesarbeitsgemeinschaft Kinderinteressen Baden-Württemberg e.V.

Die Landesarbeitsgemeinschaft Kinderinteressen Baden-Württemberg e.V. (abgekürzt: LAG KieV) ist ein Netzwerk von kommunalen Kinderbüros und -beauftragten sowie von Verbänden, Vereinen und Initiativen, die sich für Kinderinteressen stark machen.

Mitglieder

Die Mitglieder fördern als LAG KieV die direkte Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in allen sie betreffenden Belangen. Gemeinsam mit Partnern entwickeln wir eigene Projekte vor Ort und führen sie durch.